Rudi
Rudi

Rudi

Wir sind eine 4 köpfige Familie aus Köln. Unsere Kinder sind 9 und 11 Jahre alt. Der Wunsch nach einem Hund kam vor allem bei unserer Tochter auf, die allerdings eine Hundeschuppenallergie hat. Somit war das Thema Hund erstmal erledigt.


Mein Mann und ich hatten vor den Kindern schon mal 2 Hunde und wir hätten gerne wieder einen Hund gehabt, doch aufgrund der Allergie schoben wir den Gedanken immer wieder beiseite, bis meine Schwiegermutter eines Tages auf die Seite von Frau Terhaar aufmerksam wurde und auf diese besonders allergiefreundliche Rasse.


Wir telefonierten mit Frau Terhaar, die uns anbot ihr Hundezentrum mal zu besuchen, um sich ein Bild von ihren Hunden und dem Welpeninternat zu machen. Es verstrich noch ein halbes Jahr, bis wir uns endlich entschlossen einen Besuchstermin mit Frau Terhaar in Epe am Hundezentrum Dinkelblick zu vereinbaren.


Sie hatte noch 2 Labradoodlewelpen im Alter von 4 Monaten frei. Somit bot es sich an, mal auszutesten, ob unsere Tochter auf diese Hunde eine allergische Reaktion zeigen würde.


Wir vereinbarten einen Besuchstermin. Der ruhigere der beiden Doodle gefiel uns besonders gut, ein Hund mit einem besonders sanften Gemüt. Unsere Tochter zeigte keine allergische Reaktion. Um noch sicherer zu sein, ob sie wirklich nicht reagiert, vereinbarten wir mit Frau Terhaar, dass dieser Hund in den Osterferien für 3 Tage zu uns nach Hause kommen durfte.


Keine Anzeichen einer allergischen Reaktion. Wir freuten uns riesig!! Frau Terhaar war in diesen 3 Tagen immer erreichbar und nahm sich viel Zeit, um uns telefonisch mit Rat zur Seite zu stehen.

Nun stand einem Familienhund nichts mehr im Weg!


Rudi, so hatten wir ihn getauft, sollte bei uns einziehen!!
Bei uns gehen viele Kinder ein und aus und wir verbringen, da unsere Kinder Fußball spielen, viel Zeit auf verschiedenen Fußballplätzen. Somit sollte der Hund schon mit einem guten Grundgehorsam bei uns einziehen.
Wir beschlossen, den Rudi noch einen Monat bei Frau Terhaar im Welpeninternat zu lassen, damit Leinenführigkeit, Rückruf, Frustrationstoleranz, Standruhe usw. sich setzen konnten.
Frau Terhaar hat uns die ganze Zeit an der Entwicklung teilhaben lassen. Mit Filmchen und vielen Infos über Rudi verging die Zeit recht schnell. Als wir ihn dann abholten, war er 5 Monate alt und für sein Alter schon super erzogen. Wenn wir bei uns in den Park gehen, ist er meist der Hund der am besten hört und durch seine Sozialisierung im Rudel, kann er entspannt und gelassen mit allen Hunden in den Kontakt gehen, wenn wir es zulassen.
Natürlich gab es Fragen während der Eingewöhnung, wie z.B. was macht man, wenn er nicht gerne Auto fährt oder was tut man, wenn er ständig irgendetwas vom Boden frisst.....auf all diese Fragen, hatte Frau Terhaar stets eine Antwort und einen Rat, der auch immer funktionierte.


Nun ist Rudi schon 2 Monate bei uns und ein ganz toller Familienhund!!!!
Er verträgt sich mit allen Hunden und auch mit all den wuseligen Kindern gab es bisher keine Probleme mit ihm.


Wir danken dir, Marion für die tolle Erziehung von Rudi und die Ratschläge, die Du uns immer gibst!

Liebe Grüße!
Familie Betcke/Bungart